Veranstaltungen der Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben

Logo Fachstelle für Demenz Schwaben

Neu: Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben an der Hochschule Kempten

Eines der Ziele der Fachstellen ist der Auf- und Ausbau bedarfsgerechter Strukturen für Menschen mit Pflegebedarf und deren Angehörige, insbesondere für Menschen mit Demenz. Dazu berät die Fachstelle Interessierte Anbieter in Schwaben zu Anerkennung und Förderung. Für Betroffene agiert die Fachstelle als Lotse, d.h. es werden Bedarfe erfragt und an geeignete Strukturen vor Ort vermittelt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.demenz-pflege-schwaben.de.

 

Informationsabend der Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben – AUA und Einzelpersonen:

Welche Unterstützungsangebote gibt es im Bereich der häuslichen Pflege?

Die Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf stellt das Umfeld der Pflegebedürftigen häufig vor große Herausforderungen. Verfügbare Hilfsangebote sind den Betroffenen teilweise nicht bekannt. In diesem Vortrag möchten wir Ihnen zunächst verschiedene Beratungsstellen vorstellen, die im Pflegefall Unterstützung bieten. Des Weiteren gibt es für Pflegebedürftige und deren Angehörige, Angebote zur Unterstützung im Alltag die im Bereich der häuslichen Versorgung unterstützen sollen Wir möchten Ihnen gerne einen Überblick geben, welche Angebote es gibt und Ihnen den Weg zu diesen Angeboten aufzeigen. Seit diesem Jahr besteht die Möglichkeit, dass Hilfen, die durch Personen aus dem Umfeld erbracht werden, auch über die Pflegekasse abgerechnet werden. Auch über diese Möglichkeit, die sogenannte ehrenamtlich tätige Einzelperson, werden sie informiert.

Termine: 28.09.2021; 10.11.2021; 11.01.2022

Wo: online, den Link erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung.

Anmeldung und Info: info@demenz-pflege-schwaben.de, Tel: 0831/697143-18 od. -15

 

Schulung ehrenamtlich tätige Einzelpersonen § 82 Absatz 4 Satz 2 Nr.1 AVSG

Seit 01.01.2021 können auch bestimmte Leistungen, die von Einzelpersonen für Menschen mit Pflegegrad erbracht werden, mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Als sogenannte ehrenamtlich tätige Einzelperson kann sich prinzipiell jeder registrieren lassen und Personen mit Pflegegrad in seinem Umfeld unterstützen. Wichtig ist, dass eine Einzelperson nicht mehr als 3 Personen mit Pflegegrad pro Monat betreuen darf und Einzelperson und pflegebedürftige Person nicht bis zum zweiten Grad verwandt oder verschwägert sind und auch nicht im selben Haushalt leben. Vor Beginn der Tätigkeit ist eine Registrierung bei der zuständigen regionalen Fachstelle für Demenz und Pflege notwendig. Sofern keine abgeschlossene mindestens einjährige Ausbildung im medizinischen, hauswirtschaftlichen oder pflegerischen Bereich oder eine Schulung nach § 45a SGB XI nachgewiesen werden kann, müssen die Einzelpersonen im Rahmen der Registrierung eine 8 UE-Basisschulung absolvieren.  Diese Schulung bietet die Fachstelle für Demenz und Pflege Schwaben kostenlos in regelmäßigen Abständen an.

Nächste Schulungstermine (online): 25.10.2021; 12.11.2021; 20.12.2021
Weitere Termine werden laufend auf der Webseite bekannt gegeben.
Anmeldung telefonisch oder per Mail.

Anmeldung und Info: info@demenz-pflege-schwaben.de, Tel: 0831/697143-18 od. -15

drucken nach oben