Nachbericht vom Ausflug nach Köln

Bild: privat

Der CSU Ortsverband Ehingen am Ries organisierte eine Fahrt nach Köln, über Limburg an der Lahn, mit kurzem Besuch des Limburger Doms und der Bischofsresidenz. Weiterfahrt nach Köln und abends dann eine Stadtführung von der Domplatte in die Altstadt Kölns und in das Martins Veddel. Am nächsten Tag  Besuch des Braunkohletagewerks Garzweiler. Hier erhielten die Teilnehmer eine Beeindruckende Betriebsführung mit einem Referenten der Geschäftsleitung der uns zuerst mit Zahlen und Fakten im Betriebsgebäude versorgte. Anschließend ging es mit dem Bus durch die ganze Förderlage, von der Übergabestation, wo die Braunkohle direkt auf die Schiene verladen und in das Kraftwerk gefahren wird und bis zum Schaufelradbagger in unmittelbarer Nähe auf 170 Meter unter Normal Null.

Ebenso wurde uns ein Dorf gezeigt, dass gerade umgesiedelt und abgerissen wird, und das Dorf, in das die Anwohner gezogen sind und auch die Flächen, die bereits Tagebau waren und wieder renaturiert wurden!

Wir waren natürlich auch noch 3 Tage in Köln mit Besuch des Doms, Stadtführungen und Besichtigung des MMC Filmstudios. Hier durften wir in den Studios Platz nehmen von „Genial daneben“ mit Hugo Egon Balder und von „Let´s Dance“. Natürlich durfte eine Rheinschifffahrt bei herrlichstem Wetter nicht fehlen

Wir verbrachten 4 kurzweilige Tage in Köln und auf der Rückreise noch eine kleine Stadtführung in Miltenberg am Main.

drucken nach oben