Hinweis für den Schüler- und Linienbusverkehr in Auhausen

https://pixabay.com/de/baustelle-warnleuchte-541197/

Im Rahmen der Baustelle in der „Klosterstraße“ (Kanalarbeiten vom 22.6. bis voraussichtlich 30.11.2020) kann die Bushaltestelle i.H.v. „Klosterstraße 5“ von Busen nicht mehr angefahren werden. Somit wird diese Haltestelle zeitweise verlegt.

Um weiterhin gewährleisten zu können, daß alle Linien reibungslos bedient werden, wird auf Anordnung des Landratsamtes Donau-Ries eine beidseitige Behelfshaltestelle in der „Oettinger Straße“ eingerichtet: In Fahrtrichtung Oettingen i.H.v. „Oettinger Straße 14/Wiesenstraße 2“ (breiter Gehsteig) und in Fahrtrichtung Wassertrüdingen i.H.v. „Oettinger Straße 17“ (ehem. Tankstelle).

Die Behelfshaltestellen werden mit den StVO-Zeichen 224-51 (Schulbushaltestelle) gekennzeichnet.

Um Gefahren für alle Beteiligte auszuschließen, werden außerdem beidseitig – jeweils 50 m vor der Haltestelle – die StVO-Zeichen 136 (Kinder) mit dem Zusatzzeichen „Schulbus“ und einer gelben Warnleuchte angebracht.

Die gewohnten Haltestellen in der „Oettinger Straße“ werden in dieser Zeit vom Linienbetreiber nicht angefahren, da sonst nicht alle Linien bedient werden könnten (z.B. aus Wassertrüdingen kommend mangels Wendemöglichkeit die Weiterfahrt nach Dornstadt).

Um Beachtung für alle Nutzer des Schüler- und des Linienverkehrs wird gebeten.

Sofern weiterer Busverkehr die regulären Haltestellen in der Oettinger Straße frequentieren sollte, können hierzu keine Angaben gemacht werden.

drucken nach oben