Bekanntmachung

Bebauungsplan „Finkenbach-West“ in der Gemeinde Auhausen;

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

https://pixabay.com/de/blaupause-herrscher-architektur-964629/

 

 

 

 

 

 

1.Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 03.12.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Finkenbach-West“ beschlossen, für das Gebiet, das im Wesentlichen wie folgt umgrenzt ist:

  1. - im Norden durch die Fl.-Nr. 559 (Bruckbach)
    - im Osten durch die Fl.-Nr. 1267/2 (St2221)
    - im Süden durch die Fl.-Nrn. 527 (Landwirtschaftsgebäude), 556 (TF, Wirtschaftsweg),

   557 (Kläranlage)
- im Westen durch die Fl.-Nr. 558 (TF, Grünland)
jeweils der Gemarkung Auhausen.

 

Der Geltungsbereich umfasst die Flurnummern 556 (TF), 558 (TF) Gemarkung Auhausen, Gemeinde Auhausen sowie Flurnummer 330 (TF, Ausgleich) Gemarkung Hausen, Gemeinde Fremdingen (TF= Teilfläche).

Im Geltungsbereich wird im Wesentlichen ein Gewerbegebiet nach §8 BauNVO (Baunutzungsverordnung) und eine Grünfläche festgesetzt. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung: Bebauungsplan „Finkenbach-West“
Mit der Ausarbeitung des Bebauungsplanes wurde das Planungsbüro Godts, Kirchheim am Ries beauftragt.

 2. Der Bebauungsplanvorentwurf „Finkenbach-West“ mit Planungsstand 03.12.2021 sowie die dazugehörige Begründung mit Umweltbericht, avifaunistischem Gutachten, dem Fachbeitrag zur SPA-Prüfung sowie die FFH-Verträglichkeitsabschätzung mit gleichem Planungsstand liegen in der Zeit

vom 27.12.2021 bis einschließlich 28.01.2022

in der Gemeindekanzlei Auhausen, Klosterstraße 12, 86736 Auhausen, während der Amtsstunden des 1. Bürgermeisters und bei der Verwaltungsgemeinschaft Oettingen i. Bay. in Oettingen i. Bay., Schloßstraße 36 (Rathaus), 1. Stock, Zimmer-Nr. 101 (Sekretariat), aus. Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden.

 

Auhausen, 15.12.2021

Gemeinde Auhausen

Martin Weiß

1. Bürgermeister

 

drucken nach oben