Munningen Wappen

Neues von der Gemeinde

Nächste Gemeinderatssitzung: Die nächste Sitzung findet am 05.09.2019 in Schwörsheim statt.  Nicht kompostierbarer Müll im Friedhof SchwörsheimBei der Entnahme des Kompostes am Schwörsheimer Friedhof wurde festgestellt, dass viele nicht kompostierbare Gegenstände im Grüngut enthalten sind. Es wird d …mehr
https://pixabay.com/de/blaupause-herrscher-architektur-964629/

Neues Baugebiet in Munningen

Die Erschließungsarbeiten für die Baugebietserweiterung in Munningen, „Am Lachgraben“, Bauabschnitt 3, sind nun fast komplett abgeschlossen und weitere 12 Baugrundstücke stehen ab sofort für eine Wohnhausbebauung zur Verfügung und können erworben werden. Der Kaufpreis für die voll erschlossenen Baug …mehr
https://pixabay.com/photos/chimney-smoke-fireplace-pollution-2257668/

Information Ihres Kaminkehrers

Der Kaminkehrer kommt, um in Ihrer Wohnung gemäß § 14 des Schornsteinfegergesetzes die Feuerstättenschau durchzuführen.Diese gebührenpflichtige Überprüfung erfolgt zu Ihrer Sicherheit und dient dem vorbeugenden Brandschutz. Sie muss derzeit lt. Gesetz in 7 Jahren zweimal durchgeführt werden und erst …mehr
Bild: Michael Randi

Segnung des Ikonen-Bildstockes

Laub (mr.) Stadtpfarrer Dr. Manz segnete während des Wald-Gottesdienstes den Bildstock vom Heimatverein Laub.Das Ikonen-Bild von der Auferstehung Christi hat Herr Bäurle geschrieben. Das ist eine Besonderheit, denn einen Bildstock mit Ikonen-Bild gibt es nur in Laub. Der Heimatverein Laub hat den Bi …mehr
https://pixabay.com/photos/blur-blurred-book-book-pages-1283865/

Aus der Chronik von Munningen

In der Beilage des Nordrieskuriers der Gemeinde Munningen wird in den nächsten Ausgaben unseres Mitteilungsblattes eine Chronik von Munningen an alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde ausgeteilt. Diese interessante Chronik wurde dankenswerterweise von Herrn Franz Friedel aus Munningen erstellt …mehr
https://pixabay.com/photos/blur-blurred-book-book-pages-1283865/

Bücher Laub zu verkaufen

Von der Lauber Ortschronik sind noch einige Restexemplare vorhanden. Wer noch etwas zum Lesen oder Nachschauen sucht, kann ein Buch bei Herrn Georg Seefried oder beim Bürgermeister erwerben. …mehr

drucken nach oben