„Kino & Otternasen“

Am 24. Februar zeigt „film & feier“ die Komödie „Das Leben des Brian“ im Oettinger Kino

Bild: Team film & feier

„Das Leben des Brian“ von der britischen Komikertruppe Monty Python hat alles, was ein Klassiker braucht: zahlreiche Seitenhiebe auf die Gesellschaft, einen schrägen Humor und Dialoge, die Kenner auswendig rezitieren können. Die außergewöhnliche britische Komödie ist ein Streifen, den viele Freunde und Fans brillanter Kultfilme schon lange auf ihrer Wunschliste haben.

Die Projektgruppe „film & feier“ um Sabine Koloska freut sich nunmehr mit dem Meisterwerk von 1979 das Kinojahr 2018 zu eröffnen. Am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) dürfen sich Kinobesucher entspannt zurücklehnen und den abendfüllenden Spielfilm im alten Kino in der Goldenen Gans in Oettingen genießen. Und das mit allen Sinnen. Denn neben den zahlreichen Sketchen und filmbegleiteten Einlagen wartet die ideenreiche Projektgruppe mit allen Köstlichkeiten auf die für den Film typisch sind: Otternasen, Katzenzungen, Zaunkönigleber und gefüllte Jaguarohrläppchen...

Der Kultfilm der Monty Python-Truppe (freigegeben ab 12 Jahren) lästert und ulkt über Römer, Sekten und Entertainment vor zweitausend Jahren und parodiert den Kitsch von Bibelfilmen und Historienspektakeln. Im großen Finale der Kreuzigungsszene singt und pfeift Eric Idle fröhlich sein Lied „Always Look on the Bright Side of Life“.

 

Information

Karten (VVK 11 Euro/AK 13 Euro) sind ab sofort in der Tourist-Information im Rathaus in Oettingen, Telefon 09082/70952, erhältlich. Im Preis enthalten sind die Kinovorführung und ein Judäisches Gedeck

 

drucken nach oben